Ausgewandert

Informationsaustausch zu USA Reisen, Umziehen, Auswandern, Schüleraustausch
It is currently Sat May 30, 2020 11:30 pm

All times are UTC - 5 hours




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
Author Message
 Post subject: Rechte und Pflichten?
PostPosted: Mon Jul 05, 2004 5:03 pm 
Hallo ihr USA-Experten und Expertinnen,
was für Rechte und Pflichten hat man mit einem "immigrant Visa"? Muss man sofort auswandern oder genügen regelmässige Aufenthalte um das Visa zu erhalten? Wird man in beiden Ländern steuerpflichtig? Wie verläuft das weitere Prozedere?

9 Jahre nach unserem Antrag (via Bruder mit Niederlassung) haben wir als Familie die schriftliche Aufforderung für die nächsten Schritte zum "immigrant Visa" erhalten. Nun ist für uns nicht der Zeitpunkt wo die ganze Familie auf einen Schlag auswandern kann und doch möchten wir für uns und unsere beiden in Ausbildung stehenden Töchter diese Möglichkeit eröffnen.
Bin dankbar für Informationen und Ratschläge


Top
  
Reply with quote  

PostPosted: Tue Jul 06, 2004 11:07 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Wed Feb 04, 2004 10:07 pm
Posts: 581
Location: South Carolina
Alex Bannwart wrote:
Hallo ihr USA-Experten und Expertinnen,
was für Rechte und Pflichten hat man mit einem "immigrant Visa"? Muss man sofort auswandern oder genügen regelmässige Aufenthalte um das Visa zu erhalten? Wird man in beiden Ländern steuerpflichtig? Wie verläuft das weitere Prozedere?

9 Jahre nach unserem Antrag (via Bruder mit Niederlassung) haben wir als Familie die schriftliche Aufforderung für die nächsten Schritte zum "immigrant Visa" erhalten. Nun ist für uns nicht der Zeitpunkt wo die ganze Familie auf einen Schlag auswandern kann und doch möchten wir für uns und unsere beiden in Ausbildung stehenden Töchter diese Möglichkeit eröffnen.
Bin dankbar für Informationen und Ratschläge


Hallo Alex,

Das Immigrant-Visa / GreenCard ist ein Einwanderungsvisum - es wird als solches angesehen und daher sind daran auch entsprechende Rechte und Pflichten verknüpft. Es ist nicht nur für "regelmässige Aufenthalte" sondern zum Daueraufenthalt vorgesehen und wird in dieser Hinsicht seit einiger Zeit auch verstärkt überprüft.
Es wird erwartete , das man innerhalb eines bestimmten Zeitraumes (6 Monate) tatsächlich in die USA einwandert, .. denn sonst hätte man ja ein anderes -zeitlich befriststes-Visum beantragt.
Nach diesem Zeitraum sollte man seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegt haben, dort dauerhaft wohnen, leben , arbeiten etc.

Da man ab Erhalt der GreenCard als Permanent Resident gilt, ist man genauso wie jeder männliche Staatsbürger zwischen 18-25 Jahren
- verpflichtet sich beim Selective Sevice (Wehrdienst) zu melden und sein
- weltweites Einkommen in einer US-Steuererklärung anzugeben.

Ein einmaliges Einreisen per Jahr reicht nicht aus. Bleibt man mehr als 6 Monate aus den USA fern, muss man bei der Einreise meist nachweisen, dass man dennoch seinen Lebensmittelpunkt in den USA hat. Dann sollte man z.B. die Kopie des US-Mietvertrages, von Stromrechnungen und die US-Steuererklärung vorlegen können.

Wer sich länger im Ausland aufhalten muss, kann ein
Reentry Permit
beantragen, bevor er die USA verlässt. Damit kann man sich dann bis zu 2 Jahre ausserhalb der USA aufhalten. Jedoch garantiert dieses Reentry Permit auch nicht 100% die Wiedereinreisegehmigung.

Alles Gute
Flavia

_________________
Ausgewandert
Business & Start-Up Service
Immobilienberatung USA
Immobilien Insider Tipps
Hauskauf und Hypothek für Ausländer
Follow us on Twitter.com/ausgewandert and Facebook.com/Ausgewandert


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Mar 04, 2005 6:10 am 
Offline

Joined: Thu Sep 23, 2004 12:36 pm
Posts: 56
Location: SAT
Servus,


Quote:
Ein einmaliges Einreisen per Jahr reicht nicht aus. Bleibt man mehr als 6 Monate aus den USA fern, muss man bei der Einreise meist nachweisen, dass man dennoch seinen Lebensmittelpunkt in den USA hat. Dann sollte man z.B. die Kopie des US-Mietvertrages, von Stromrechnungen und die US-Steuererklärung vorlegen können.

Wer sich länger im Ausland aufhalten muss, kann ein
Reentry Permit
beantragen, bevor er die USA verlässt. Damit kann man sich dann bis zu 2 Jahre ausserhalb der USA aufhalten. Jedoch garantiert dieses Reentry Permit auch nicht 100% die Wiedereinreisegehmigung.



hätte dazu noch ne Frage. Also beim Konsulat wurde mir gesagt, dass ich mindestens 1 mal im Jahr in die USA einreisen muss (nur falls wir später wieder umziehen sollten), damit meine Green Card nicht verfällt. Stimmt das den so oder haben sich die Bestimmungen schon wieder geändert?

Ciao Dineh

_________________
in utrum que paratus


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sun Jul 10, 2005 7:41 am 
Offline

Joined: Sat Jul 09, 2005 3:23 pm
Posts: 31
Location: Germany
Hallo,

Quote:
"hätte dazu noch ne Frage. Also beim Konsulat wurde mir gesagt, dass ich mindestens 1 mal im Jahr in die USA einreisen muss (nur falls wir später wieder umziehen sollten), damit meine Green Card nicht verfällt. Stimmt das den so oder haben sich die Bestimmungen schon wieder geändert?"

:?:
..das würde mich auch interessieren. Denn sollten wir eine Green Card erhalten, könnten wir auch nicht sofort alles stehen und liegen lassen...

:? Gruß
Denni


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sun Jul 10, 2005 3:03 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 23, 2004 12:36 pm
Posts: 56
Location: SAT
Nun sobald ihr eure Visa erhalten habt muesst ihr innerhalb von 6 Monaten in die USA einreisen um diese auch zu aktivieren. Ansonsten verfaellt das Visum und ihr muesstet es noch einmal beantragen.

Leider hab ich immer noch nicht rausgefunden, wie es danach mit laengeren Auslandsaufenthalten aussieht. Es wird einem ja im Konsulat in FRA gesagt, dass man mind 1x pro Jahr in den USA sein muss, aber ob es so stimmt. Keine Ahnung.


Dineh

_________________
in utrum que paratus


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Mon Jul 11, 2005 10:28 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Wed Feb 04, 2004 10:07 pm
Posts: 581
Location: South Carolina
Dineh wrote:

Leider hab ich immer noch nicht rausgefunden, wie es danach mit laengeren Auslandsaufenthalten aussieht. Es wird einem ja im Konsulat in FRA gesagt, dass man mind 1x pro Jahr in den USA sein muss, aber ob es so stimmt. Keine Ahnung.

Dineh


Die Greencard ist eine Daueraufenthaltsgenehmigung und speziell für die Personen gedacht, die ständig und dauerhaft in den USA leben möchten.
Daher gilt die Greencard nur solange man einen Dauerwohnsitz in den USA und seinen Lebensmittelpunkt dort hat. Sobald man diesen aufgibt ist die Greencard ungültig.
Bis vor 9/11 konnte man diese Anforderung einige Zeit umgehen, in dem man jährlich einmal einreiste um damit seinen Aufenthalt zu dokumentieren.
Seit 9/11 sind die Grenzkontrollen jedoch wesentlich schärfer geworden und alle Ein-und Ausreisen werden im Computer festgehalten-(sogar nachträglich bis einige Jahre zurück).
Somit kann der Officer bei der Einreise sehr genau feststellen, wie lange man ausser Landes war. Bei einem Auslandsaufenthalt von über 6 Monaten wird dann der Nachweis, dass man seinen Dauerwohnsitz weiterhin in den USA hat, recht schwierig.
Daher wäre es sinnvoll die Greencard nur dann zu beantragen, wenn man auch tatsächlich auswandern möchte - und kann.

Gruss
Flavia

_________________
Ausgewandert
Business & Start-Up Service
Immobilienberatung USA
Immobilien Insider Tipps
Hauskauf und Hypothek für Ausländer
Follow us on Twitter.com/ausgewandert and Facebook.com/Ausgewandert


Top
 Profile  
Reply with quote  

Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC - 5 hours


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Kroatien Forum



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group