Ausgewandert

Informationsaustausch zu USA Reisen, Umziehen, Auswandern, Schüleraustausch
It is currently Wed Jan 27, 2021 1:29 am

All times are UTC - 5 hours




Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 
Author Message
 Post subject: Auswandern in die USA???
PostPosted: Fri Sep 28, 2007 4:06 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 28, 2007 11:35 am
Posts: 4
Hallo

Bin 48 würde gern mit meiner Frau und unseren 4 kindern in die USA auswandern
Habe in Missouri 2 Schwestern die US- Staatsbürger und auch mit Amerikanern verheiratet sind,

In Deutschland habe ich eine gutbezahlte Arbeit als Trucker seit 20 Jahren und in Montenegro an der Adriaküste ein neues 200qm Haus 10 min.zu fuss vom strand in Bar
Aber
der Kinder wegen und vieleicht einer sicheren Zukunft ohne z.b. Kriege oder zwecks Familienzusammenführung da ich mich immer mit meiner Familie gut verstanden habe würde ich sehr gerne in den USA oder Canada ein neues Leben anfangen.Auch liebe ich grosse Länder,wo man nicht schon nach ein paar Stunden an der Staatsgrenze ist
Natürlich würden wir dort sofort Haus Ranch oder eventuel ein Geschäft kaufen natürlich ohne Kredit.

In der BRD möchte ich nicht bleiben,obwohl ich seit 1963 in Deutschland bin konnte ich mich bis heute nicht entscheiden Deutscher zu werden vielleicht auch deshalb weil ich
als Ausländer in Deutschland nie irgendwelche probleme hatte
auch wirds in deutschland immer schlechter z.b.arbeitslosigkeit
einschnitte im kündigungsschutz Rente ab 67 ;wahrscheinlich muss man bald mit Pampers arbeiten gehen während die Jungen arbeitslos sind ;Auch das neue Gesetz welches das fahren von älteren Autos in Städten verbietet dazu gehören auch Oldtimer
auch das Rauchverbot in Gaststätten und Restaurants, angeblich
zum Schutz der Gesundheit ,während sich mit Alkohol vollaufen zu lassen ab 18 fast überall erlaubt ist.
------------------------------------------------------------------------------------
Muss ich in den USA eine Arbeitsstelle haben um dort bleiben zu können??oder könnte ich bis zur Rente vom ersparten und etwas Landwirtschaft oder mit einem kleinen Laden leben.

Würde ich nach Serbien zurückgehen könnte ich bei fast 0 grundsteuern, niedrigsten Lebenshaltungskosten mit dem gesparten bis zur Rente und darüber hinaus Sorgenfrei leben ,
mit 400Euro Lebenshaltungskosten im Monat komm ich mit meiner Familije dort sehr gut zur zeit durch.
in Montenegro bezahle ich 80 Euro Grundsteuer im Jahr wobei
Müllabfuhr und Abwasser inbegriffen sind .

welchen Vor oder Nachteil hätte ich in den USA


Last edited by Svetislav on Wed Oct 03, 2007 4:06 pm, edited 6 times in total.

Top
 Profile  
Reply with quote  

 Post subject:
PostPosted: Fri Sep 28, 2007 7:39 pm 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: Fri Sep 03, 2004 5:27 am
Posts: 800
Location: Dixie
Wenn ich das so lese solltest Du wohl eher nach Montenegro gehen. Ist einfacher hinzukommen und billiger scheinbar auch. Hier KANN man es zwar schaffen mit harte Arbeit, heißt aber nicht das man gleich als König empfangen wird. Man muß schon klein anfangen.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sat Sep 29, 2007 5:27 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Quote:
der kinder wegen und vieleicht einer sicheren zukunft ohne z.b. kriege


na dann ist USA nun wirklich nix :roll: Gibt zwar im Land keine Kriege aber dafuer mischen sie sonst ueberall mit :cry:

Quote:
muss ich in den usa arbeiten um dort zu bleiben??,


Du musst erstmal ein Visa haben um nach USA kommen zu duerfen.
Deine Schwester kann einen Antrag fuer dich/euch stellen,aber die Bearbeitungszeit dauert 10 Jahre.

Zu dem Rest kann ich nur sagen geh nach Montenegro, das hast du es besser. Hier kannst du von deine Ersparten zwar auch wie ein Koenig leben,aber fragt sich nur wie lange und wo.

Grundsteuer ist hier viel hoeher,Haeuser am Strand kosten in Cali z.B. ab 800.000 (in deiner Groesse) hier sind Muell und Wasser extra zu bezahlen usw.usw.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sun Sep 30, 2007 12:09 pm 
Offline
User avatar

Joined: Fri Apr 23, 2004 2:32 pm
Posts: 354
Location: Nordwest Arkansas, USA
Ich schließe mich da mit meinen Vorschreibern an.

Du bist sicher in Montenegro besser aufgehoben, mit 48 Jahren ist es sowieso reichlich spät, obwohl es andere in dem Alter geschafft haben, aber da waren die Vorraussetzungen wesentlich günstiger.

Ich weiß nicht, ob Du Deine Schwestern schon mal in den USA besucht hast, das wäre der erste Schritt, um sich eine bessere Vorstellung von hier zu machen.
Man kann zwar hier ne Menge Geld verdienen, aber die Lebenshaltungskosten sind recht hoch.

_________________
Seit 1957 in den USA, seit 1994 in Arkansas


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject: auswandern in die usa???
PostPosted: Sun Sep 30, 2007 4:51 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 28, 2007 11:35 am
Posts: 4
HALLO
danke für euere ratschläge

in amerika war ich bis jetzt noch nie,es wäre natürlich von vorteil
erst einmal das land zu besuchen in welches man auswandern will

10 jahre möchte ich wirklich nicht auf ein visa warten,sollte alles
innerhalb 2jahren geschehen.

habe gehört mit einem einwanderungsanwalt wäre es viel leichter

serbien-montenegro möchte ich mir bis zum schluss aufheben
falls es am ende nicht klappt.

ansonsten werde ich auch canada z.b.nova scotia in erwägung ziehen,wäre nicht so weit von der familie und man hat dort
krankenversicherung


Last edited by Svetislav on Tue Oct 02, 2007 11:01 am, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Oct 02, 2007 7:07 am 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Quote:
habe gehört mit einem einwanderungsanwalt wäre es viel leichter


leichter vielleicht,aber nicht schneller.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Oct 04, 2007 1:30 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 28, 2007 11:35 am
Posts: 4
hallo leser

werde meine absicht nach USA auszuwandern aufgeben
und zwar aus dem grund das ich nicht 10 jahre auf eine visa
warten möchte
statt dessen habe ich mich entschlossen als investor nach
canada zu gehen


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Oct 04, 2007 1:47 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Svetislav wrote:
hallo leser

werde meine absicht nach USA auszuwandern aufgeben
und zwar aus dem grund das ich nicht 10 jahre auf eine visa
warten möchte
statt dessen habe ich mich entschlossen als investor nach
canada zu gehen

mmmhh, warum versuchste es dann nicht als in Investor nach USA???


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Oct 04, 2007 4:56 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 28, 2007 11:35 am
Posts: 4
GRUND

Der US Kongress hat bereits 1990 das EB-5 Gesetz verabschiedet.
Danach erhält eine Daueraufenthaltsgenehmigung (Green Card) derjenige, der eine Million US $ investiert und 10 Arbeitsplätze schafft oder erhält.
In strukturschwachen Gebieten reicht nach diesem Gesetz eine Investition von US$ 500.000.- aus, es bleibt jedoch bei der Pflicht zur Schaffung von 10 Arbeitsplätzen.
Bereits nach ca. 4 bis 10 Monaten erhält der Investor, dessen Ehepartner und alle Kinder, die noch nicht 21 Jahre alt sind, die Green Card, zunächst für 2 Jahre unter dem Vorbehalt der Überprüfung.

in Kanada
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein INVESTOR wird definiert als eine erfolgreiche Person, die eine bestimmte, in der Höhe festgelegte Investition in bestimmte anerkannte und staatlich kontrollierte Funds vornimmt. Er nimmt nicht Teil am aktiven Geschäftsgeschehen. Seine Aufenthaltsgenehmigung wird ohne Auflagen und unbefristet erteilt.
Sie ist unter den klassischen Einwanderungsländern die einzige dieser Art und nur in Kanada möglich.


Das INVESTOREN-Programm nimmt dagegen Rücksicht auf Besorgnisse und bietet Absicherung. Ein INVESTOR-Einwanderer kann dafür mit sehr kurzen Bearbeitungszeiten seines Antrages rechnen. Er kommt in den Genuss der höchsten “Priorität” und "normalerweise" wird daher auch auf ein “Interview” durch die kanadischen Immigrationsbeamten der Botschaften verzichtet. Das unbefristete Visum wird ca. innerhalb einer Frist von 4 bis 9 Monaten erteilt, sofern er die Voraussetzungen erfüllt
(es müssen z.B. 35 Bewertungs-Punkte erreicht werden).

Der INVESTOR hat folgende Bedingungen zu erfüllen:
Mindestkapital (Summe aller Vermögenswerte) von 800.000 CAD (ca. 530.000 EUR), als Resultat einer erfolgreichen eigenen Betätigung/ Firma / Unternehmens im industriellen oder kommerziellen Sektor (bzw. im Bereich der selbständigen Berufe), sowie Bereitschaft, für einen Zeitraum von 5 Jahren 400 000 CAD (ca. 265.000 EUR) zu investieren, von denen wiederum 270.000 CAD refinanziert werden können. Dieser Investitions-Betrag wird 100% sicher angelegt und die Rückzahlung ist garantiert - jedoch - es werden keine Zinsen für die Investition bezahlt.

Mit einer tatsächlichen Investition von 130.000 CAD (ca. 85.000 EUR) (wenn man 270.000 CAD durch eine Bank refinanziert) erwirbt also der INVESTOR das Dauervisa für sich und seine Familie, das am schnellsten bearbeitet und erteilt wird und ihm die größtmögliche Flexibilität in Kanada bietet.

Der typische INVESTOR hat die Flexibilität, sich in Kanada und Deutschland aufzuhalten und ist nur sehr geringen Restriktionen unterworfen.

Das Visum für den "Investor" und seiner Familie ist unbefristet und an keine Bedingungen (wie Berufsausübung o.ä.) gebunden.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Oct 04, 2007 5:58 pm 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: Fri Sep 03, 2004 5:27 am
Posts: 800
Location: Dixie
Svetislav wrote:
GRUND

Der US Kongress hat bereits 1990 das EB-5 Gesetz verabschiedet.
Danach erhält eine Daueraufenthaltsgenehmigung (Green Card) derjenige, der eine Million US $ investiert und 10 Arbeitsplätze schafft oder erhält.
In strukturschwachen Gebieten reicht nach diesem Gesetz eine Investition von US$ 500.000.- aus, es bleibt jedoch bei der Pflicht zur Schaffung von 10 Arbeitsplätzen.
Bereits nach ca. 4 bis 10 Monaten erhält der Investor, dessen Ehepartner und alle Kinder, die noch nicht 21 Jahre alt sind, die Green Card, zunächst für 2 Jahre unter dem Vorbehalt der Überprüfung.


Mir fällt dazu grad jemand ein, der letztes Jahr glaub ich war es als Firmengründer nach USA zog und garantiert KEINE halbe million investiert hat.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 05, 2007 6:37 am 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Stimme American zu.

Wieso gehts du gleich auf EB5???
Versuch doch ein E1/E2 je nach Geschaeft was du hast.Auch von diesem Visum kann man unter bestimmten Umstaenden spaeter auf die Gc wechseln.
Googel mal nach Treaty Trader Visum.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 05, 2007 7:59 am 
american wrote:
Mir fällt dazu grad jemand ein, der letztes Jahr glaub ich war es als Firmengründer nach USA zog und garantiert KEINE halbe million investiert hat.


Naja LOL mal sehen wie lange der sich hier haelt.....Wetten dass die erfolglos zurueckschleichen....Falls Du denselben meinst wie ich ...lol


Top
  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 05, 2007 1:51 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Heidi wrote:
american wrote:
Mir fällt dazu grad jemand ein, der letztes Jahr glaub ich war es als Firmengründer nach USA zog und garantiert KEINE halbe million investiert hat.


Naja LOL mal sehen wie lange der sich hier haelt.....Wetten dass die erfolglos zurueckschleichen....Falls Du denselben meinst wie ich ...lol


kann mich einer aufklaeren???? Biiiiiiitte,kenn ich den???????


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 05, 2007 5:21 pm 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: Fri Sep 03, 2004 5:27 am
Posts: 800
Location: Dixie
rabiene wrote:
kann mich einer aufklaeren???? Biiiiiiitte,kenn ich den???????
Ja, tust Du :P


Top
 Profile  
Reply with quote  

Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 

All times are UTC - 5 hours


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Kroatien Forum



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group