Ausgewandert

Informationsaustausch zu USA Reisen, Umziehen, Auswandern, Schüleraustausch
It is currently Thu Dec 12, 2019 6:05 am

All times are UTC - 5 hours




Post new topic Reply to topic  [ 35 posts ]  Go to page 1, 2, 3  Next
Author Message
 Post subject: wie geht´s weiter?
PostPosted: Sun Feb 18, 2007 2:40 pm 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
Hallo alle zusammen,

ich bin gerade in der 12. Klasse eines Gymnasiums in Deutschland (18 Jahre alt) und habe in letzer Zeit viel über meine Möglichkeiten nachgedacht. Es ist so, dass mein Freund in den USA lebt und ich zu ihm ziehen möchte. Ich habe mich schon über meine jeweiligen Möglichkeiten im Internet erkundigt und mich durch die Websiten durchgeackert, aber zu einem richtigen Ergebnis bin ich bis jetzt noch nicht gekommen. Meine Frage ist wie kann ich in den USA mit der Schule weitermachen, damit ich dort einen vernünftigen Job kriege? Muss ich da den High School Abschluss machen oder zählt mein Realschulabschluss (den ich ja mit der 10. Klasse erworben habe) als High School Abschluss.

Ich wäre euch sehr für eure Antworten dankbar
Lg

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  

 Post subject:
PostPosted: Mon Feb 19, 2007 8:18 am 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Um dauerhaft bei deinem freund zu sein musst du wohl heiraten. Alles andere ist nur auf Zeit.

Du solltest aber besser dein Abi machen,etwas lernen oder noch besser studieren und dann mal sehen wie es weitergeht.
Du kannst auch Auslandsschuljahre machen oder hier ein teilstudium.

Einfach so ohne was wuerde ich nicht herkommen, weil dann landest du bei MacDonalds oder im Wal-Mart.Hier kostet ein Studium aber viel Geld.

Googel mal nach F1 oder J1 visa.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Mon Feb 19, 2007 1:05 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Aug 14, 2005 6:19 am
Posts: 193
Location: Alaska
Mach auf jeden Fall zuerst noch Dein Abi in D'land fertig. Das ist doch nur noch ein bisschen mehr als ein Jahr, und damit hast Du zumindest eine gute Grundlage, sowohl fuer D'land als auch fuer die USA.

Danach ist das Rueberziehen ja keine schlechte Idee.....Du hast im Endeffekt verschiedene Moeglichkeiten, z.B.:
- Studentenvisum (das setzt allerdings einiges an Finanzen voraus, studieren in den USA ist teuer)
- heiraten
- Au Pair, um erst einmal in die Staaten zu kommen und 1-2 Jahre zu ueberbruecken (vorausgesetzt, Du findest eine Familie in der Naehe Deines Freundes)

Jetzt rueberzugehen halte ich fuer nicht so schlau, insbesondere, weil es wirklich nur noch ein Jahr bis zum Abi ist. Auch wenn man es nicht hoeren mag, aber es kann immer sein, dass die Beziehung mal auseinandergeht. Und dann haettest Du immer noch das Abi, mir dem Dir wirklich ALLE Moeglichkeiten offenstehen wuerden..... insbesondere auch ein Studium in D'land, wenn denn gewuenscht.

Ich rede uebrigens nicht nur so in der Theorie: Ich waere damals auch fast nach der 12. abgegangen.....aber meine Mutter hat so viel Terz gemacht, dass ich dann doch noch das eine Jahr bis zum Abi drangehaengt habe. Jetzt im Nachhinein - und mit einem fertigen Unistudium in der Tasche, nachdem mich mein Mann wegen seiner Sekretaerin verlassen hatte - bin ich meiner Mutter auf Knien dankbar fuer ihre damalige "Einmischung". Man weiss halt wirklich nicht, wie sich das Leben entwickelt :wink:

Ein weiterer Vorteil von dem einen Extrajahr waere ja, dass Du in diesem Jahr schon einiges erledigen koenntest: Etwas finanzielles Polster anlegen......alles fuers Visum fuer naechstes Jahr vorbereiten.....weitere Informationen sammeln.....usw.

Und es heisst ja auch nicht, dass Ihr Euch gar nicht sehen koennt.....irgendwie muessen dann halt Besuche moeglich gemacht werden :wink:

Wie gesagt, ueberstuerze jetzt nichts, sondern denk auch an Deine Zukunft. Noch ein Jahr kann man wirklich per long distance relationship ueberstehen......und wenn Du das Abi erst einmal in der Tasche hast, dann kann Dir das zumindest keiner mehr nehmen :-)

Gruss,

CW


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Feb 20, 2007 10:29 am 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
Danke sehr für eure Antworten. Besonders dir CWR2005...also die Gedanken sind mir auch schon alle durch den Kopf gegangen. Mir ist auch bewusst, dass es ja eigentlich gar nicht mehr so lange hin ist bis zum Abi..ich werd bloß nicht das Gefühl los, dass ich meine Zeit verschwende, weil ich für das was ich dort machen will kein Abitur brauche und es sozusagen nur für den Notfall nützlich wäre. Andererseits, weiß ich auch, dass es schon ein Risiko mit sich bringt einfach so jetzt aufzuhören und rüberzuziehen.
Ich weiß grad einfach nicht so genau was ich tun soll. Aber Abitur zu machen kann ja eigentlich nicht falsch sein.
Also ich werde mir das ganze noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

Danke noch mal
Liebe Grüße

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Feb 20, 2007 11:03 am 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Quote:
ich werd bloß nicht das Gefühl los, dass ich meine Zeit verschwende, weil ich für das was ich dort machen will kein Abitur brauche und es sozusagen nur für den Notfall nützlich wäre.


kannst das mal ein bisserl erklaeren??Wieso soll ein Abitur Zeitverschwendung sein???

Was willst du denn hier machen? Auch ein Realschulabschluss/Highschool ist hier nix besonderes.Da gibt es dann nicht die tollen Jobs mit wenn du pech hast,zumal sie mit dem Wort realschulabschluss nicht viel anfangen koennen. und lehre machen wie in D ist hier sehr unueblich bzw. gibt es nicht in dem Sinne.Also muesstest du irgendeinen Job annehemn.

Studieren kannste hier auch nur mit Abi o.ae. Abschluss und es ist sehr teuer.

Ich kann ja verstehen ,man ist wild verliebt :wink: und will nicht getrennt sein,aber du musst auch an deine Zukunft denken.Hier und in D.

Wie stehst du/Ihr denn zum heiraten, weil da ohne geht es ja nun nicht und verdient er genug fuer euch beide??Dies muss man bei dem Visaantrag angeben.


geh nochmal in dich und denk ernsthaft darueber nach.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Feb 20, 2007 2:01 pm 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
Was ich mit der Zeitverschwendung meine ist schwer zu erklären, aber es hängt halt auch damit zusammen, dass ich das Abi nur für den Fall der Fälle brauchen würde, weil ich dort anderweitig arbeiten will und dafür kein Abi brauche. Und zwar als "insurance adjuster" so wie er. Da ist man meistens auch selbstständig und braucht auch keine besondere Ausbildung dafür. Und nach Deutschland zurückzukommen schließe ich aus. Ich will schon seit langer Zeit in die USA auswandern, daher brauche ich mir um eine eventuelles Studium in Deutschland keine Gedanken zu machen. Ich muss mich darauf konzentrieren dort durchzukommen.

Zum Thema heiraten. Darüber haben wir natürlich auch schon geredet. Und wir sind uns da beide einer Meinung, dass wir nämlich heiraten wollen. Und zwar nicht aus dem Grund mit dem Visum und dass ich da bloß rüber komme, sondern weil wir uns lieben.

Es ist halt schon ne schwere Entscheidung irgendwie.

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Tue Feb 20, 2007 6:27 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Aug 14, 2005 6:19 am
Posts: 193
Location: Alaska
Wie gesagt, Ihr seid noch jung und es ist nur noch ein Jahr bis zum Abi.....es waere wirklich schade, das nicht noch durchzuziehen. :wink:

Und gerade in den USA kommt es oefter mal vor, dass man spaeter (oft berufsbegleitend) nochmal zurueck zur Uni geht und studiert, um bessere Jobchancen zu haben.....mit nem Abi hast Du da einen viel besseren Stand (kannst Dir evtl. je nach Uni sogar ein paar Kurse sparen, weil sie Teile vom Abi fuer Unikurse anerkennen :-) )

Weder der job als insurance adjuster noch das Heiraten laufen Dir weg....aber Du hast jetzt noch die Chance, in nur einem Jahr einen international anerkannten Abschluss zu erlangen, mit dem Dir dann spaeter alle Tueren offen stehen.....man weiss doch nie, ob man sich vielleicht nicht doch in ein paar Jahren nochmal umentscheidet und beruflich doch anders orientieren will :-)

Deshalb kann ich wirklich nur wiederholen: Nutz dieses eine letzte Schuljahr aus, indem Du nebenbei alles vorbereitest, mach Dein Abi (beantrag waehrend es laeuft schon mal das Visum), und dann kannst Du doch direkt nach dem Abi ruebergehen. :-D

Viele Gruesse und alles Gute,

CW


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Wed Feb 21, 2007 12:28 pm 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
Danke euch allen :-D
Einfach ne schwere schwere schwere Entscheidung. Es gibt noch einiges was ich hier nicht erwähnt habe das mich dazu hinzieht gleich rüberzugehen. Aber das ist persönlich.
Ich glaube, dass ich dennoch lieber das Abitur mache und somit auf Nummer sicher gehe.

Wünsch euch was :wink:

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Wed Feb 21, 2007 1:01 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Quote:
Ich glaube, dass ich dennoch lieber das Abitur mache und somit auf Nummer sicher gehe.


das finde ich sehr vernuenftig von dir und ich denke eines Tages sitzt du mit deinem Schatz (ob es denn dann noch der gleiche ist wie heute weiss man ja nicht :wink: ) auf einer Veranda mit tollem haus dran und denkst "Gut das ich auf die im Forum gehoert habe"

Wuensch dir viel Glueck.


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Wed Feb 21, 2007 7:41 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Aug 14, 2005 6:19 am
Posts: 193
Location: Alaska
rabiene wrote:
und ich denke eines Tages sitzt du mit deinem Schatz auf einer Veranda mit tollem haus dran und denkst "Gut das ich auf die im Forum gehoert habe"

Genau...und WIR sitzen derweil dann schon im Altersheim :-D

Ich freu mich auch, dass Du Dir das nochmal ueberlegt hast mit dem Abi....was man hat, das hat man :-)

Alles Gute fuer Dich,
Gruss,

CW


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Wed Feb 21, 2007 9:11 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
by CWR
Quote:
Genau...und WIR sitzen derweil dann schon im Altersheim

Wenn ich dann noch alleine sitzen kann :lol: werde dann wahrscheinlich mehr haengen :wink: :lol:


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Thu Feb 22, 2007 11:07 am 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
LOL ihr seid lustig...also wenn ihr wollt...komm ich euch dann mal besuchen im Altersheim ... bring nen kuchen mit und schau euch zu wie ihr in Zitat: hängend oder sitzend verschlingt :lol:

also...danke euch jedenfalls noch mal für eure antworten. Ich werde euch dann auch weiterhin berichten wenn sich was ändert....und ansonsten...vielleicht sieht man sich ja in ein paar Jährchen wieder und dann kann ich euch die ganze Geschichte erzählen :wink:

Machts gut!!!

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sat Feb 24, 2007 11:24 am 
Offline

Joined: Thu Apr 13, 2006 8:58 am
Posts: 65
Hallo hallo...

stop! nicht denken ich bin verrückt oder so...ABER ICH KOMM EINFACH NICHT WEG VON DEM GEDANKEN jetzt nach der 12. mit der Schule aufzuhören. Arrrrr...ich könnt mir in den **** beißen. Manchmal wünschte ich mir ich wär bloß auf der Realschule, dann wär ich jetzt schon längst fertig.

Ich habe jetzt noch mal ne generelle Frage: Ich habe im Internet gelesen, dass jemand der in Deutschland die 12. Klasse bestanden hat, in den USA das 1. Jahr am College anerkannt bekommt (Quelle: http://www.deqna.com/schule/921-1-schule.html). Habt ihr davon schon mal was gehört?

Weil dann, hätte ich ja für die USA Möglichkeiten weiterzumachen. Ich könnte auf´s College gehen oder?
Ja, ich weiß es ist teuer, aber nur theoretisch gefragt.

Danke schon im Voraus

_________________
Auswandern in die USA war schon immer mein Traum...und den werde ich verwirklichen!


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sat Feb 24, 2007 3:56 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Aug 14, 2005 6:19 am
Posts: 193
Location: Alaska
dream89 wrote:
Ich habe jetzt noch mal ne generelle Frage: Ich habe im Internet gelesen, dass jemand der in Deutschland die 12. Klasse bestanden hat, in den USA das 1. Jahr am College anerkannt bekommt (Quelle: http://www.deqna.com/schule/921-1-schule.html). Habt ihr davon schon mal was gehört?

Das kommt ganz und gar aufs College an.

Auf ein richtiges college/university kommst Du ohne Abi nicht, aber es gibt Community Colleges, bei denen Du auch ohne Abi studieren kannst. Was sie Dir allerdings anerkennen bzw. erlassen, kann Dir keiner hier sagen, da musst Du Dich beim jeweiligen College selbst erkundigen. (Ggf. muesstest Du Deine deutschen Zeugnisse bei einer Agentur wie z.B. WES evaluieren lassen, und den TOEFL muesstest Du wahrscheinlich auch noch ablegen....aberdas wird man Dir alles dann ja sagen koennen).

Auf dem Community College koenntest Du dann die ersten beiden Jahre studieren und danach - wenn's klappt und die Finanzen vorhanden sind - zu einer university wechseln. Der 2-Jahres-Abschluss vom Comm. College hilft Dir allein naemlich nicht grad viel weiter :wink:

Aber, wie Du ja selbst schon sagtest, es ist wirklich sehr teuer, in den USA zu studieren :(

Gruss,

CW


Top
 Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: Sat Feb 24, 2007 4:39 pm 
Offline

Joined: Wed Jul 13, 2005 6:27 pm
Posts: 1240
Location: Atlanta
Quote:
und schau euch zu wie ihr in Zitat: hängend oder sitzend verschlingt

verschlingt ist wohl dann das falsche Wort :wink: Verlutschen waere wohl dann eher angebracht :-D

Quote:
stop! nicht denken ich bin verrückt oder so...ABER ICH KOMM EINFACH NICHT WEG VON DEM GEDANKEN jetzt nach der 12. mit der Schule aufzuhören


oooch ne ,komm schon,beiss dich in den A... und mach das eine Jahr.
Stell die mal volgendes vor.
Du gehst jetzt,arbeitest als adjuster,dein Schatz macht zicken,lernt ne andere kennen oder was weiss ich, die schmeissen dich raus und was dann MacDoof oder wal-mart oder wieder nach D. Dort erwartet dich Hartz IV.Alles nicht sehr luschtig. :cry:

So hast du Abi kannst neben dem Adjuster noch studieren und wenn Schazti dich loswerden will, zeigste ihm ,ne lange nase ,weil du auch alleine zurechtkommen kannst.

Du begibst dich in eine Abhaengigkeit wo du nicht die erste waerst die ploetzlich aufwacht und alles ist vorbei.

Soll natuerlich nicht sein, aber es kann passieren.

Alos, pull yourself together, mach das Abi und gut ist.


Top
 Profile  
Reply with quote  

Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 35 posts ]  Go to page 1, 2, 3  Next

All times are UTC - 5 hours


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Kroatien Forum



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group